Im Einklang logo

Kinder & Jugendliche

Viele Kinder und Jugendliche haben mit Reizüberflutung, Leistungsdruck oder Freizeitstress zu kämpfen und leiden unter Nervosität und Schlafproblemen. Durch kindgerechte Entspannungsübungen können sie wieder ins Gleichgewicht kommen.

Für Kinder und Jugendliche bieten sich Klangmassage, Phantasiereisen und Autogenes Training an. Diese drei Methoden können auch individuell je nach Alter und Interesse kombiniert werden.

Informationen zu Klangmassagen und Phantasiereisen finden Sie hier: Klangmassage / Fantasiereisen. Spezielle Kurse für Kinder finden Sie unter Kurse.

Autogenes Training mit Kindern und Jugendlichen

Autogenes Training mit Kindern kann man ab dem 7. Lebensjahr durchführen, beginnend mit Fantasiereisen, übergehend in die formelhaften Übungssätze. Die Kinder lernen durch ihre Gedanken und Vorstellungen z. B. Ihre Muskeln gezielt zu beeinflussen (Schwereübung). Nach Vorsprechen der Formeln des Autogenen Trainings durch die Kursleiterin beginnt das Kind dann schrittweise, die Anleitung zu übernehmen und sich selbst gedanklich vorzusprechen, bis es die Entspannung selbst herbeiführen kann.
Bei Bettnässen, Angstzuständen, Schwierigkeiten in der Schule, bei Unruhe und Unkonzentriertheit kann Autogenes Training helfen. Nach einem Kurs kann Ihr Kind die Übungen auch alleine durchführen. Damit es besser zu Hause unterstützt werden kann, sollte ein Elternteil auch Kenntnisse über Autogenes Training haben und einen Kurs besuchen.

Eine Studie der Universitätsklinik Ulm belegt die Wirksamkeit des Autogenen Trainings bei Kindern und Jugendlichen mit leicht bis mittelgradig ausgeprägten psychischen und psychosomatischen Auffälligkeiten auf der Ebene der körperlichen Beschwerden, des Verhaltens und teilweise auch der Lebensqualität.
Weitere Informationen finden Sie auch bei: urbia – Wir lieben Familie